Mein Go-To Porridge Rezept für kalte Wintertage

Porridge oder sogenannter Haferbrei ist wohl eines der bekanntesten englischen Frühstücksgerichte. Dieses klassische Frühstück ist nicht nur extrem gesund und lecker, sondern auch sehr einfach zuzubereiten und darf bei mir vor allem an kalten Jahreszeit jederzeit auf dem Tisch landen!

Dieses Gericht ist ein absoluter Energiespender und liefert durch den Hafer wertvolle Eiweisse und Vitamine.

Langweilig wird dieses Gericht nie, denn es gibt unzählige Variationen, wie man seinen Porridge verfeinern kann (siehe Beispiele unten).

 

Schokoladen Porridge mit Kakao und Granola


Zutaten:

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Tasse Milch Deiner Wahl (Ich benutze Amaranth Reismilch)
  • 1 Banane (zerdrückt)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille Bourbon

Für Schokoladenporridge:

  • 2 EL Kakaopulver (stark entölt) zusätzlich hinzugeben

Optional:

Natürlich dürft Ihr Euren Porridge zusätzlich noch etwas süssen wenn ihr magt. Dafür empfehle ich ein natürliches Süssungsmittel wie Kokosblütenzucker, Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup o.ä zu verwenden.

Zubereitung:

  1. Die Milch mit dem Vanille, Zimt und den Haferflocken aufkochen lassen und unter gelegentlichem Rühren 5-10 Minuten leise köcheln lassen bis der Hafer gequollen ist und ein schöner Brei entstanden ist.
  2. Die zerdrückte Banane unter die Masse mischen, Kakaopulver sowie optionales Süssungsmittel hinzugeben, nochmals auf niedriger Stufe 1-2 Minuten köcheln lassen – fertig ist der Porridge!
  3. Mit beliebigen Toppings dekorieren (Ich benutze meist Bienenblütenpollen, Goji Beeren und Chia Samen – hier habe ich das Ganze noch mit Schokolade von Ombar getoppt).

 

Es gibt wie erwähnt unzählige Möglichkeiten, am Besten probierst Du einfach mal aus was Dir so schmeckt. Anbei habe ich Dir einige mögliche Beispiele:

Früchte:
Lasse Deiner Fantasie freien Lauf! Nimm eine Handvoll tiefgekühlte Beeren oder Äpfel oder Birnen um Deinen Porridge zu verfeinern!

Nüsse:
Ob geröstet, zerkleinert oder in Granola: Nüsse sorgen für Extra Biss und enthalten viele gesunde Fette, so let’s go nuts! Am besten eignen sich Mandeln, Walnüsse, Macadamianüsse, Pekannüsse, Cashews, Erdnüsse oder Haselnüsse

Nussbutter:
Verleihen Deinem Porridge eine cremige Textur und sind echt lecker.  1 EL Erdnuss, Mandel oder Cashewmus reichen meist aus – natürlich darf auch mehr verwendet werden 😉

Superfoods:
Superfoods sind natürliche Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben. Aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte wirken sie sich positiv auf die Gesundheit aus. Schon in kleinen Mengen decken Superfoods den Nährstoffbedarf des Körpers ab und machen jede Mahlzeit auch optisch zum Knaller!

Meine Favoriten für Porridges sind:

Roher Kakao (stark entölt), Blütenpollen, Goji Beeren, Heidelbeeren, Maulbeeren, Chia Samen, Aroniabeeren, Maca, gepuffter Quinoa oder Amaranth (zu finden bei Alnatura).

Mehr zu Superfoods kannst Du auf diesem Blogeintrag lesen.

 




Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *