5 natürliche Nahrungsergänzungsmittel um Deine Gesundheit zu verbessern

Heutzutage gibt es so viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, dass man schnell einmal den Überblick über das wirklich gesunde Zeug und den reinen Marketingfallen verliert.

Wie bei jedem anderen Gesundheitsthema, gehen auch hier die Meinungen auseinander über was man nehmen sollte und was nicht. In diesem Artikel gebe ich Euch einen Überblick zudem, was ich persönlich auf täglicher Basis einnehme und was diese tollen Produkte für Vorteile mit sich bringen.

Alle hier aufgelisteten Nahrungsergänzungsmittel sind rein pflanzlich und von bester Qualität, bitte achtet immer auf die Qualität des Produktes, um das bestmögliche für unseren Körper herauszuholen.

Hier sind die 5 natürlichen Nahrungsergänzungsmittel ohne welche ich nicht leben kann:

1. BLÜTENPOLLEN

A Powerhouse of Goodness!

Blütenpollen gehören zu den nahrhaftesten Nahrungsmitteln der Natur. Sie enthalten fast alle für den Menschen erforderlichen Nährstoffe und sind reich an Nährstoffen, Proteinen und Enzymen.

Pollen sind die männliche Keimzelle einer Blütenpflanze. Sie werden vom Wind, den Insekten und vor allem von den Bienen von Blüte zu Blüte getragen.

Um (nur) einige Vorteile zu nennen:

  • erhöht das Haarwachstum (glaub mir!)
  • reich an Proteinen
  • wirkt gegen Akne oder Ekzemen
  • stimuliert unser Gehirn und erhöht die Konzentrationsfähigkeit
  • reduziert Stress (wirklich jetzt!)
  • stärkt das Immunsystem
  • reguliert den Appetit

Bienenblütenpollen enthält alle essentiellen Aminosäuren und ist somit eine bessere Proteinquelle als Fleisch! Wie unglaublich ist das denn?

Einnahmeempfehlungen:

Streue 1 EL Blütenpollen über Dein Frühstück! Blütenpollen passt zu fast allem, Ob auf Granola, Porridge, Müesli, Yoghurt, getoastetem Brot oder einem Smoothie – alles geht! Natürlich kannst Du Dir auch einfach so einen Löffel dieses Superfoods gönnen, was auch immer Dir am Besten schmeckt!

Disclaimer: Es besteht eine geringe Möglichkeit, dass Dein Körper Anfangs sensibel auf Blütenpollen reagiert. Sprich: Eventuell verspürst Du einen kratzigen Hals, eine laufende Nase o.ä. ABER KEIN GRUND ZUR SORGE! Der Körper muss sich zuerst daran gewöhnen! Reduziere einfach die Einnahmemenge, sobald keine Nebenwirkungen mehr auftreten, kannst du die Dosierung ganz einfach wieder erhöhen. 🙂

Hungrig nach mehr Infos? Dann besuche am besten diese sehr hilfreiche Website!

2.Weizengras:

Diese Vitaminbombe ist gefüllt mit guten Nährstoffen und ist ein echtes Wundermittel. Ausserdem ist dieses Powergrass reich an Chlorophyll. Chlorophyll hilft Ablagerungen von Medikamenten und krebserregenden Stoffen aus dem Körper zu transportieren, die Leber zu reinigen und verbessert den Sauerstofftransport in die Organe des Körpers. Die regelmäßige Einnahme von Weizengras hilft beim Abnehmen, verbessert Blutzuckerstörungen, beugt Karies vor, verbessert die Wundheilung und verhindert bakterielle Infektionen.

Übrigens: Mit nur 1 EL täglich wird bereits die empfohlene Dosis an Blattgrün gedeckt! Unglaublich oder?

Geschmacklich gesehen eher kein Gaumenschmaus aber man gewöhnt sich schnell daran. Weizengras kann man in verschiedenen Formen kaufen. Als Presslinge, Pulverform oder Kapselform. Auch hier wieder beste Qualität beachten!

3. Spirulina / Chlorella:

Diese Mikroalgen haben es in sich und sind extrem wertvoll für unsere Gesundheit! Beide Algen eignen sich bestens zur täglichen Nährstoffversorgung mit Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen und zur täglichen Entgiftung von Schadstoffen. Ausserdem verbessern Sie das Hautbild und binden Giftstoffe wie Schwermetalle an sich, sodass diese einfach ausgeschieden werden können.

Der Unterschied zwischen den zwei Algen?

Chlorella hat 4x soviel Chlorophyll (was wir also aus Blattgrün beziehen) wie Spirulina und ist vor allem für die Entgiftung sehr wichtig.

Chlorella hilft deswegen auch beim Hangover und reduziert den Kater!

Denn so werden die meisten Giftstoffe bereits ausgespült und Dein Körper muss nicht soviel entgiften.

Spirulina entgiftet auch, ist aber vor allem für seine guten Nährstoffe bekannt. Sie liefert eine Megadosis essentieller Aminosäuren, Vitamine, Fettsäuren, Carotine, Mineralstoffe und Spurenelemente, reinigt unser Blut und hilft bei der Verminderung von Allergien.

Beide Algen sind also ein perfekter Begleiter für den Alltag!

Kleiner Tipp: Presslinge oder Kapseln kaufen, der Geschmack ist nämlich…sehr algig & nicht everybody‘s favorite;)

4. Chia Samen

Diese kleinen Samen haben Ihren Ursprung in Zentral- Südamerika und wurden bereits von den Mayas als Heilmittel und Energielieferant eingesetzt. Die Mayas gaben den Chia Samen Ihren Namen, übersetzt heisst Chia nämlich „Kraft“.

Sie haben einen grossen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, dies sind essenzielle Fettsäuren die unser Körper nicht selbst herstellen kann und wir deswegen von Nahrung beziehen müssen.

Chia Samen enthalten neben den guten Fettsäuren sehr viel Protein, Eisen, Calcium und Zink! Wer also an Eisenmangel leidet, sollte sich mal mit diesem Helferchen auseinandersetzen. Go Chia!

Kleiner Tipp: Genügend Wasser zu sich nehmen, denn Chia absorbiert Flüssigkeit in unserem Körper. Wenn ihr schon mal 1 Esslöffel Chia Samen mit Wasser oder Milch vermengt habt, wisst ihr was ich meine. Die gehen nämlich richtig auf!

5. Maca Pulver

Probleme im Bett? Maca kann helfen! Das Potenzwunder der Inkas ist ein natürliches Aphrodisiakum, hilft also die Lust zu steigern und hat schon manch Paaren bei gewissen Schwierigkeiten weitergeholfen. Ihr verspürt einen Kinderwunsch? Maca verbessert die Chancen schwanger zu werden, denn die Spermienqualität wird durch die regelmässige Einnahme verbessert.

Die Superknolle Maca hilft nicht nur mit der Leistungssteigerung im Bett sondern auch im Sport und ist deswegen vor allem für Sportler der ideale Begleiter! 😉 Doch nicht nur Sportler lieben Maca, Maca hält uns wach und ist deswegen auch super für alle, die viel mit dem Kopf arbeiten müssen.

Wenn immer ich mich ein wenig schlapp fühle am Morgen, mixe ich einen Teelöffel Maca in mein Frühstück. Maca hat einen würzig-nussigen Geschmack und passt deswegen in fast jede Mahlzeit rein.

Also los Leute, go Maca yourself!

 

 




Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *